Studium zu langweilig! Digitale Ausbildungsmesse – Handwerk ist dabei

11.11.2020
Nachrichten >>

Andreas Lang und Jennifer Harbich (r.) vom Team ZaR geben im Rahmen der digitalen Ausbildungsmesse Einblick in die spannende Welt des Handwerks.Dir ist ein Studium zu langweilig? Findet der Dachdecker-Azubi auch, der bei der 1. digitalen Ausbildungsmesse am morgigen Donnerstag von 9 bis 12 und von 15 bis 17 Uhr zu Wort kommt. Er hat das BWL-Studium abgebrochen und ist ins Handwerk gewechselt. Unter dem Hashtag #LUSTAUFHANDWERK hat er sein Statement im Internet veröffentlicht.

Zu sehen ist der Clip unter anderem beim Vortrag der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis um 10 und um 16 Uhr im Rahmen der digitalen Ausbildungsmesse, für die die virtuellen Stände bereits bestückt sind und die Jugendlichen in den Startlöchern stehen. Natürlich hat das Innungshandwerk noch jede Menge weitere interessante Clips und Informationen rund um spannende Ausbildungsberufe im Gepäck. Die Ausbildungsmanagerinnen und -manager des Projektes Zukunft ausbilden in der Region – Hand drauf! (ZaR) geben zudem einen modernen und kurzweiligen Einblick in die Welt des Handwerks und stehen für Fragen zur Verfügung.

Unter www.agenturmark.de können sich Schülerinnen und Schüler kurzfristig noch für die virtuelle Ausbildungsmesse registrieren und sich in 1:1-Gesprächen und Vorträgen über berufliche Perspektiven informieren.

Zurück zur Übersicht