Herzlich willkommen beim Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis e.V.

Das Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis e.V. (bbz) wurde 1979 mit der Zielsetzung gegründet, eine Überbetriebliche Unterweisung von Auszubildenden sowie ein breit gefächertes Leistungsangebot im Bereich der Fortbildung für Jugendliche und Erwachsene im Handwerk zu gewährleisten.

Darüber hinaus werden in enger Zusammenarbeit mit der Arbeitsverwaltung Märkischer Kreis vielfältige Umschulungs- und Fortbildungsmaßnahmen in technischen, kaufmännischen und pflegerischen Berufen durchgeführt. Klicken Sie hier, um mehr über das Berufsbildungszentrum zu erfahren...

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen das bbz vor!
Bei Fragen können Sie uns selbstverständlich auch anrufen oder schicken Sie uns eine Mail an info[ät]bbz-mk[punkt]de.


 

Aktuelles aus dem bbz

Freisprechung der Straßenbauergesellen im „Haus des Handwerks“

Degenhardt, Simon (Sebastian Tillmann Straßen- und Tiefbau GmbH), Schulz, Justin (Rudolf Hilgenroth GmbH & Co. Straßenbau), Wagener, Luca (Franz Trippe GmbH), Krämer, Linus (Rudolf Hilgenroth GmbH & Co.), Bartsch, Max (Rudolf Hilgenroth GmbH & Co.), Haziri, Shkelqim (Möckel Bauunter-nehmung GmbH & Co. KG), Wellnowski, Fynn (Dohrmann GmbH Straßen- und Tiefbau), Wagner, Tim (Rudolf Hilgenroth GmbH & Co. Straßenbau), Fabri, Jan-Henrik (Franz Trippe GmbH), Caracozzo, Fabrizio (Hans Müller GmbH), Kottsieper, Xavier Karl (Gebr. Schmidt Bauunternehmen AG), Eigemeier, Jan (Ossenberg Aufbereitung, Straßen- und Tiefbau GmbH), Gkino, Dimitris (Dohrmann GmbH Straßen- und Tiefbau), Kreishandwerksmeister Christian Will und Geschäftsführer Dirk H. JedanÜber 60 Gäste konnte die Straßenbauer-Innung Südwestfalen am Donnerstag, den 23.06.2022, im „Haus des Handwerks“, der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis, Iserlohn, zur Freisprechungsfeier ihrer Auszubildenden begrüßen.

Weiterlesen


20 Mal die Note „sehr gut“ für Friseur-Auszubildende | Ausbildung hat riesig viel Freude gemacht!

Jennifer Lehrke, Ann-Kathrin Wolfsheimer, Alexandra Nolten und Leonie Gerike mit ihren Ausbildern/Ausbilderinnen sowie Renate Antony (stv. Obermeisterin) und Dirk H. Jedan (Geschäftsführer).Was für ein tolles Ergebnis! 20 Mal konnte die Prüfungskommission die Note „sehr gut“ anlässlich der Friseurgesellenprüfung des Märkischen Innungshandwerkes vergeben. Jennifer Lehrke und Leonie Gerike (beide Salon Anna Fach, Hemer), Ann-Kathrin Wolfsheimer (GbR Violetta Maria Szymanek / Karim Imaankaf ViKa Hair & Make-up Studio, Iserlohn) und Alexandra Nolten (Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis e.V., Iserlohn) konnten mit dieser Summe aus Einzelleistungen in ihren Gesellenprüfungen überzeugen und ein ausgezeichnetes Ausbildungsergebnis erzielen.

Weiterlesen


Praktische Erfahrungen im bbz gesammelt: Berufsschullehrer mit Pinsel und Farbeimer unterwegs

Über drei ganz besondere „Auszubildende“ durfte sich kürzlich Pietro Zedda, Ausbilder im Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis e.V. (bbz) in Iserlohn freuen. Mit Knut Sassenberg, Bernd Ising und Christian Porbadnick wechselten drei Berufschullehrer des BKT Lüdenscheid die Seiten und ließen sich von Zedda rund eine Woche lang in die Grundzüge der Fachpraxis im Malerbereich einweihen.

Weiterlesen


Ab August neuer Meisterkurs für Handwerker im bbz | Abendkurs für Berufstätige

Ab dem 9. August ist es wieder soweit! Das Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis e.V. (bbz) bietet wieder einen Vorbereitungslehrgang auf die Meisterprüfung im Handwerk in berufsbegleitender Form an.

Weiterlesen


Azubi-Speed-Dating Märkischer Kreis mit guter Resonanz | Schnell, unkonventionell, zielgerichtet - kurze Wege und schnelle Kontakte

Über 100 ausbildungsinteressierte Jugendliche nutzten die Möglichkeit, anlässlich des Azubi-Speed-Datings MK im „Haus des Handwerks“ der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis, sich über verschiedenste Ausbildungsmöglichkeiten der heimischen Wirtschaft zu informieren. 25 Unternehmen aus dem Märkischen Kreis stellten Ausbildungsberufe vor. In jeweils 10- bis 15-minütigen persönlichen Gesprächen lernten sich die Jugendlichen und Ausbildungsbetriebe erstmalig kennen. Schnell, unkonventionell und zielgerichtet wurden die Erstgespräche geführt! Kurze Wege und schnelle Kontakte waren das Ziel!  Dabei wurde eine große Bandbreite an verschiedensten Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk, der Industrie, der Gastronomie, dem Handel und der freien Berufe vorgestellt.

Weiterlesen


Projekt „Schülerlabor Mediencoaching“

Dieses Projekt wird durch die Europäische Union als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert.

 


 

  Auf einen Blick:
  Bau- und Ausbaugewerbe
  Elektro- und Metallgewerbe
  Holzgewerbe
  Lebensmittelgewerbe
  Gesundheits- und Körperpflege
  Kompetenzgarten
  Konditorenmeisterschule
  DVS Schweißtechnik
  Familienpflege